Header1.jpg

Ellen Sandberg

SCHRIFTSTELLERIN

 
Cover 3D Kopie.jpg
Signierte Bücher können Sie bei der Buchhandlung Kempter in Höhenkirchen-Siegertsbrunn bestellen. Senden Sie eine Mail an
hoehenkirchen@buchkempter.de

Bisher erschienene Romane.

Für mehr Informationen

klicken Sie aufs Buch.

Der neue Roman
Ab 26. Oktober 2020
im Buchhandel

„Es ist vorbei“, flüsterte sie.

„Es ist schon so lange vorbei.“ 
Doch es würde nie vergehen.

München, 2019.

Im Garten der Familie Remy verdorren langsam die Rosenbüsche, die zur Geburt der drei Töchter gepflanzt wurden. Imke, Angelika und Anne sind längst erwachsen und gehen ihrer Wege – bis zu dem Tag, an dem ihr Vater beigesetzt wird. Denn auf dem Sterbebett nimmt er Imke ein Versprechen ab, das schnell eine zerstörerische Kraft entfaltet – und das sie alles hinterfragen lässt, was sie über ihre Mutter zu wissen glaubt.

München, 1956. Im Nachkriegsdeutschland wächst eine neue Generation heran. Die lebenslustige Karin spart für ihre erste Jeans, träumt von Elvis Presley und davon, später Ärztin zu werden. Sie ahnt nicht, dass die Schatten der Vergangenheit lang und mächtig sind – und welch verheerenden Folgen eine spontane Entscheidung haben wird. Nicht nur für sie.

ORIGINALAUSGABE

Paperback , Klappenbroschur, 544 Seiten

ISBN: 978-3-328-10485-8

16,00 Euro

Auch als eBook und als Hörbuch erhältlich

 

WER IST

ELLEN SANDBERG?

ELLEN SANDBERG ist das Pseudonym der erfolgreichen Münchner Autorin Inge Löhnig, deren Krimis und Romane regelmäßig in den Top Ten der SPIEGEL Bestsellerliste zu finden sind. Ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete, arbeitete sie in der Werbebranche.

 

Nach dem Erfolg ihrer Romane DIE VERGESSENEN, DER VERRAT und DAS ERBE – die monatelang auf der SPIEGEL Bestsellerliste standen – befasst sich Ellen Sandberg auch in ihrem neuen Spannungsroman DIE SCHWEIGENDE mit einem Thema, das ihr ein persönliches Anliegen ist. Wieder stellt sie sich an die Seite der Opfer von Willkür, Machtbesessenheit und Gleichgültigkeit. Diesmal im Nachkriegsdeutschland.

Foto: Frank Bauer / Penguin Verlag

 

LIEBE LESERINNEN UND LESER,

die wohl häufigste Frage, die mir als Autorin gestellt wird, lautet: Wie kommen Sie auf die Ideen zu Ihren Romanen?

Meist ist es ein Gespräch, das mich erst zum Grübeln und dann zum Nachforschen bringt . Manchmal sind es Zeitungsartikel oder Fernsehbeiträge. Den Anstoß zu diesem Roman hat ein anderer Roman gegeben. Er ließ mich mit einer Frage zurück, von der ich dachte, ich würde die Antwort kennen. Nun will ich es ja immer genau wissen und begann mit der Recherche, die am Ende meine Naivität offenbarte. Oder meinen Glauben an das Gute?

 

Leider kann ich Ihnen nicht sagen, welcher Roman das war, denn er würde das eigentliche Thema von DIE SCHWEIGENDE verraten und damit das Geheimnis offenbaren, das Karin – die Hauptfigur – vor ihren drei Töchtern jahrzehntelang verbergen konnte. 

Also hülle auch ich mich in Schweigen, so wie Karin.  Dafür stelle ich Ihnen aber hier die Frauen der Familie Remy vor.

KARIN kann es nicht fassen, dass ihr Ehemann Jens vor ihr gestorben ist, und sie in ihrem großen Haus in München-Obermenzing allein zurückgelassen hat. Auch nach vierundfünfzig Ehejahren kommt ihr seine Liebe noch wie ein Wunder vor. Sie weiß, dass sie mit ihrer harschen Art besonders ihre Töchter vor den Kopf stößt. Die Gründe für ihre Gefühlstaubheit liegen in der Vergangenheit. Ihr Credo lautet: Blick nach vorn! Dort ist die Zukunft.

 

GELI, die Älteste von Karins ‚Mädchen‘, hat sich von einem schweren Schicksalsschlag erholt und führt ein privilegiertes Leben am Rande von München. Ihre beiden Töchter sind bereits erwachsen und außer Haus. Nach zwei turbulenten Jahren mit wechselnden Partnern gibt es nun Niklas in Gelis Leben und mit ihm ist alles anders. Geli redet viel und kaschiert damit ihre Unsicherheit. Die Angst, verlassen zu werden, sitzt tief in ihr.

 

IMKE, Ende Vierzig, lebt mit ihrem Mann und ihren 17-jährigen Zwillingen in einem Reihenhaus in München-Obermenzing. Sie arbeitet als freiberufliche Übersetzerin und möchte sich mit der Herstellung von Bioseifen etwas dazuverdienen. Als die Zuverlässige in der Familie, kümmert sie sich seit dem Tod ihres Vaters pflichtbewusst um ihre kaltherzige Mutter. Schon immer fällt es Imke schwer, Nähe zuzulassen.

 

ANNE, das Nesthäkchen, lebt mit ihrem Mann in einer teuren Dachterrassen-Wohnung mitten in Stuttgart. Nach einem beruflichen Rückschlag möchte sie ihr eigenes Business aufziehen. Tough, ehrgeizig und wenn es sein muss, auch rücksichtslos, verfolgt sie ihre Pläne. Mit ihrem Mann Alex – der großen Liebe ihres Lebens – führt sie eine perfekte Beziehung auf Augenhöhe. Ihn zu verlieren, würde sie nicht verkraften.

Die Aufdeckung eines über Jahrzehnte gehüteten Geheimnises und ein am Sterbebett des Vaters gegebenes Versprechen wirbeln die Frauen der Familie Remy gründlich durcheinander. Jede muss ihren Platz neu finden. Dafür sind Verzeihen  und Verständnis notwendig und das Springen über Schatten. 

Wird das gelingen? Das war eine der Fragen, die ich mir zu Beginn gestellt habe. Ich hoffe, ich habe eine zufriedenstellende Antwort gefunden und wünsche Ihnen spannende und unterhaltsame Stunden mit  DIE SCHWEIGENDE.

Herzlichst, Ihre

 

PRESSESTIMMEN 

Eine erste Leserstimme zu DAS ERBE

Geschichte unglaublich spannend erzählt! Bin begeistert.

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Gut dass Osterfeiertage waren. Unglaublich spannend erzählt Ellen Sandberg eine Geschichte die so faszinierend ist dass man sich am Liebsten auf den Weg machen möchte um nachzuschauen ob es das Schwanenhaus in München nicht doch wirklich gibt. Ich würde mit Ehrfurcht davor stehen und versuchen zu begreifen was und wie sich alles abgespielt hat.

TINTENFÄSSCHEN

Von: Marion Katzenberger aus Münnerstadt

29.04.2019

»Mit ihrem fesselnden Roman schafft es Sandberg, dem Vergessen entgegen zu wirken. 500 Seiten, die berühren, überraschen und aufwühlen.«

Bayern 2 zu DIE VERGESSENEN

»Dieser super recherchierte Krimi erzählt eindringlich von Recht und Gerechtigkeit. Packend, feinfühlig und sehr engagiert geschrieben.«

FÜR SIE zu DIE VERGESSENEN

»Ein spannendes, gescheites Buch, das sich wie ein Krimi liest und doch viel mehr ist.«

Welsch, Bücher erleben zu DIE VERGESSENEN

»Toller Roman, Spannung, Atmosphäre, unser eigenes Kapitel dunkler Vergangenheit! Hat mich großartig unterhalten. Musste das Buch in einem Rutsch weglesen, konnte es nicht mehr aus der Hand legen!«

Königshardter Buchhandlung zu DIE VERGESSENEN

»Der Roman rollt der Tragödie entgegen, reißt den Leser besonders wegen seiner menschlichen, greifbaren Figuren mit und lässt ihn nachdenklich zurück: Schuld, Rache oder Vergebung? Psychologisch tiefgründig, absolut lesenswert!«

Hamburger Morgenpost zu DER VERRAT

»Der Roman rollt der Tragödie entgegen, reißt den Leser besonders wegen seiner menschlichen, greifbaren Figuren mit und lässt ihn nachdenklich zurück: Schuld, Rache oder Vergebung? Psychologisch tiefgründig, absolut lesenswert!«

Hamburger Morgenpost zu DER VERRAT

»Eine unglaubliche Geschichte von Schuld, Hass und einer unvorstellbaren Lebenslüge. Das Ganze ist absolut lesenswert. Die Idee ist einzigartig.«

hr1 Buchtipp zu DER VERRAT

»Ein toller Krimi, der einem immer wieder den Atem stocken lässt. Denn alles ist anders, als es zu sein scheint.«

Lea, Sommer-Special zu DER VERRAT

 

LESUNGEN

Coronabedingt wurden alle Veranstaltungen und Lesungen abgesagt. Ich halte Sie auf dem Laufenden, falls es im Herbst weitergeht.

#stayhome #bleibensiegesund #alleswird gut 

KONTAKT

Wenn Sie mich für eine Lesung buchen wollen, wenden Sie sich bitte an

Stefanie Leimsner vom Penguin Verlag,

stefanie.leimsner@penguin-verlag.de
Tel. +49 89 41 36 37 07

 

Presseinformationen erhalten Sie von Katharina Eichler

katharina.eichler@randomhouse.de

Tel. +49 89 41 36 37 92

 

Mich erreichen Sie am besten per eMail: post@inge-loehnig.de

 

Meine andere Seite finden Sie hier: www.inge-loehnig.de

Sie möchten ein von mir signiertes Buch bestellen oder verschenken?
Schreiben Sie mir eine Mail mit dem Titel des gewünschten Buchs und den Text für die Widmung.

Melden Sie sich für den Newsletter an, um zu erfahren wann ein neuer Roman erscheint.


Bitte lesen Sie vorher die Datenschutzerklärung, denn mit der Anmeldung zum Newsletter stimmen Sie dieser zu. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

 
 

IMPRESSUM

Rechtlicher Hinweis:

Verantwortlich im Sinne des Telemediengesetzes (TMG §5-§6) ausschließlich für die Internetseiten unter der Adresse www.ellen-sandberg.de: Inge Löhnig, Zirbelstraße 5a, 85662 Hohenbrunn, Kontakt: post@inge-loehnig.de

 

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Copyright:

Alle Rechte, insbesondere das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung sowie Übersetzung vorbehalten. Die Inhalte, Grafiken, Bilder und Texte dürfen nicht ohne Genehmigung reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

Bildnachweis:

Alle Fotos, auch Motive ohne nebenstehenden Bildnachweis, sind urheberrechtlich geschützt. Abbildung des Buchcovers mit freundlicher Genehmigung des Penguin-Verlags. Abbildung des Autorinnenfotos mit freundlicher Genehmigung Frank Bauer / Penguin. Bild im Header von iStockphoto.com/jakkapan21.

 

 

Webdesign: Henrik Löhnig, Grafik-Designer

© 2019 by Henrik Löhnig